Geschrieben am

Luntenfeuerzg

Dieses aussergewöhnliche Lunten-Feuerzeug hat seine Ursprünge im Anfan de 17 Jahrhunderts. In der Zeit des 30 jährigen Krieges wurden mit der Lunte Kanonen und Musketen gezündet.Damals wurde die Lunte allerdings noch mit Feuerstein und Feuereisen entzündet.
Bei der abgebildeten Ausführung handelt es sich um eine modifizierte Art. Das Prinzip ist aber dasselbe wie vor 400 Jahren.